Directory Image
This website uses cookies to improve user experience. By using our website you consent to all cookies in accordance with our Privacy Policy.

Blind Dinner - Essen im Dunkeln, ein Abendessen mit dem gewissen Extra

Author: Chris Gayle
by Chris Gayle
Posted: Jun 18, 2015

Die Vorfreude darüber, nicht nur eine Verabredung zu haben, sondern den Abend in einem richtig tollen Restaurant zu verbringen, lässt sich ganz deutlich am Gesicht ablesen. Das breite Grinsen, das verschmitzte Lächeln, die riesige Freude... und dann gibt es eine ziemlich unerwartete Überraschung, denn im Restaurant angekommen, werden Sie ganz herzlich zum Blind Dinner begrüsst. Das könnte im ersten Moment für etwas Verwirrung bei Ihnen sorgen, aber im zweiten Moment könnte das auch eine kleine Herausforderung für Sie sein... und Sie lieben Herausforderungen!

Es wird immer wieder gesagt, dass das Essen nicht mit dem Mund, sondern mit den Augen verschlungen wird - der Anblick des Essens, seine Optik, macht es erst so richtig verlockend. Die toll zubereiteten Speisen mit den perfekt aufeinander abgestimmten Zutaten und das Aroma der Gewürze, die sich im Raum höchst angenehm verbreiten, entführen Sie auf eine sündige Reise mit einem himmlischen Geschmackserlebnis. Und jetzt stellen Sie sich vor, dass Sie beim Betreten des Restaurants eine Nachtsichtbrille aufsetzen müssen und Ihnen anschliessend mit einem Tuch die Augen verbunden werden. Jetzt ist alles um Sie herum dunkel, ab jetzt sollten Sie sich ganz auf Ihre Intuition verlassen, die Sie durch dieses Gourmeterlebnis führen und leiten wird.

Blind Dinner - Essen im Dunkeln, ist ein Konzept, dass so langsam in vielen Ländern, wie z.B. den USA, Deutschland, Dubai, dem Vereinigten Königreich und Australien, um nur einige zu nennen, ziemlich populär wird. Es gibt verschiedene Varianten beim Ablauf eines solchen Abends, d.h. die Gäste könnten zum Beispiel einfach ein Blind Dinner buchen. In einem solchen Fall kommen das Paar oder der Gast bzw. die Gruppe zum Restaurant, in dem das Dinner stattfinden soll, und vor dem Betreten werden ihnen die Augen verbunden. Es gibt aber auch die Möglichkeit, dass das Essen als eine Art Wettbewerb abgehalten wird, bei dem die jeweiligen Gäste oder Gruppen bereits im Vorfeld wissen, dass sie blind bzw. mit verbundenen Augen essen werden.

In beiden Fällen müssen die Gäste ihre gesamten elektronischen Geräte abgeben und es wird von ihnen erwartet, dass sie sich ausschliesslich dem Essen widmen. In einigen Restaurants wird mit den Gästen eine Art Weinprobe durchgeführt, bei der jeder von ihnen einen Tipp bezüglich Namen, Marke oder Qualität abgeben muss. Anschliessend werden ihnen vielleicht verschiedene Käsesorten präsentiert und sie werden gebeten, die jeweilige Sorte herauszuschmecken. Dann folgt das eigentliche Essen, bei dem zuerst unterschiedliche Vorspeisen vor den Gästen platziert werden, die dann selbst feststellen müssen, was ihnen jeweils serviert wird.

Die Erfahrungen, die man beim Essen im Dunkeln macht, können dazu beitragen, die zubereiteten Speisen besser zu schätzen und sie ganz in Ruhe zu geniessen, ohne dabei allzu viel zu reden oder sich nebenbei noch mit dem Handy oder Tablet zu beschäftigen. Ein solches Dinner bietet auch ganz neue Möglichkeiten für eine Verabredung zum Essen. Man kann so tun, als sei man blind, sich auf den anderen und auf das Essen einlassen und erraten, welche Speisen serviert werden.

Zusammenfassung: Im oben aufgeführten Artikel geht es um ein Blind Dinner - ein Essen im Dunkeln, und das Konzept von Verabredungen im Rahmen eines solchen Blind Dinners, das in vielen Ländern zunehmend beliebter wird.

About the Author

I love writing a lot and currently working as a Content and Academic Writer. My writing is qualitative, professional and timely which my clients like about me.

Rate this Article
Leave a Comment
Author Thumbnail
Please or Join to add a comment.
Author: Chris Gayle

Chris Gayle

India

Member since: Dec 23, 2013
Published articles: 601

Related Articles